Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/818

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Ausgeschnittenes weisses Seidenkleid, Spitzenhaube mit rosa Bändern, feuerrotes Umschlagetuch.

Papier; h. 0,93; br. 0,70. – 1887 Vermächtniss des Frl. D. M. Beier in der Niederlössnitz.

David Friedrich Weller.

Geb. zu Kirchberg den 6. Juli 1759; gest. zu Dresden den 21. April 1789. Ausgebildet an der K. Porzellanmanufaktur zu Meissen. Wurde sterbend zum Hofmaler ernannt. Arbeitete in Meissen und Dresden.

Der stürzende Frucht- und Blumenkorb. 183. (183.) 40 a.

Auf einer grauen Steinmauer hat ein Korb voll der prächtigsten Blumen und Früchte, überragt von einer Sonnenblume, gestanden. Von links springt ein Kätzchen herauf und reisst den Korb herunter. Schon stürzt er; und ihm voran fallen Trauben, Quitten, Rosen, blaue Winden und grosse Wassertropfen hinab.

Papier; h. 0,94; br. 0,74½. – Zuerst im Katalog von 1812. – Dieses Bild ist, wie hervorgehoben werden muss, nicht mit Pastellstiften, sondern in Gouache gemalt.

Felicitas Robert, geb. Tassaert.

Tochter des Bildhauers Tassaert, Gattin des Justiz-Commissars Robert in Berlin, wo sie in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts lebte. Nähere Lebensumstände unbekannt.

Der Besuch der Frauen. 184. (181.) 40 c.

Elisabeth steigt, nach links gewandt, die Stufen ihres Hauses hinab und begrüsst mit beiden Händen die im Hut nahende heil. Jungfrau. Ueber den Frauen schwebt ein Engelreigen.

Papier; h. 0,58½; br. 0,47½. – Zuerst im Katalog von 1835. – Die Motive sind einem Gemälde des P. P. Rubens entlehnt.

Die alte Köchin. 185. (182.) 40 c.

In weisser Schürze und Haube mit blau und weissem Brusttuch steht sie links, nach links gewandt, an ihrem Holztisch und schält einen Apfel. Links vorn zu ihren Füssen ein Blecheimer mit Mohrrüben, ein Korb mit Kohl, Gurken und Geflügel.

Papier; h. 0,72½; br. 0,74½. – Zuerst im Katalog von 1835.



Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 786. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/818&oldid=- (Version vom 1.8.2018)