Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/706

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Die Kurfürstin Maria Antonia. 2163. (2144.) 22 b.

Kniestück, leicht nach links gewandt, vor einer Säule und rotem Vorhang. Maria Antonia von Bayern, die Gemalin des Kurfürsten Friedrich Christian von Sachsen (vermählt 1747; Kurfürst vom 5. October bis 17. December 1763), trägt ein weisses, mit einem golddurchwobenen Blumengewinde besetztes Kleid, einen blauen, mit Hermelin gefütterten Mantel, verschiedene Orden auf der Brust und einen Schmuck von Smaragden und Brillanten im Haar und in den Ohren. Rechts ein Tisch, auf dem ihre Krone ruht.

Leinwand; h. 1,55½; br. 1,12½. – Zuerst im „Catalogue“ von 1765 p. 242. – Das Gogenstück, welches den Kurfürsten Friedrich Christian darstellt, befindet sich im Schlosse Weesenstein.

Joseph Roos.

Geb. zu Wien 1728; gest. daselbst 1805. Sohn und Schüler des nach Wien übergesiedelten Cajetan Roos, der ein Sohn und Schüler des Philipp Roos war. Joseph Roos wurde 1764 kurfürstlicher Hofmaler und Mitglied der Akademie zu Dresden, 1772 aber Inspector der Belvedere-Galerie zu Wien.

Hirt und Heerde am alten Weidenbaum. 2164. (2014.) P 8.

Links vorn ein alter Weidenstamm, an dessen Fuss ein Hirt mit roter Mütze und roten Aermeln sitzt. Rings um ihn weiden Rinder, Schafe und Ziegen. Links im Mittelgrunde ein viereckiger Turm. Im Hintergrunde eine Bergkuppe. Bezeichnet rechts unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 674.jpg

Leinwand; h. 0,71½; br. 0,86½. – Zuerst im „Catalogue“ von 1765.

Anton Graff.

Geb. den 18. Nov. 1736 zu Winterthur; gest. den 22. Juni 1813 zu Dresden. Schüler des Joh. Ulrich Schellenberg in Winterthur. Thätig von 1756 bis 1766 zu Augsburg, Regensburg u. s. w., ansässig seit 1766 als Lehrer, seit 1789 als Professor der Kunstakademie in Dresden. Doch besuchte er von Dresden aus, um Bildnisse zu malen, wiederholt andere Städte, namentlich Berlin.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 674. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/706&oldid=- (Version vom 1.8.2018)