Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/699

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

von einem Scharlachmantel umwallt, mit der Rechten auf seinen Speer gestützt, und blickt selig empor. Bezeichnet links unten: D. 1766.

Leinwand; h. 0,75½; br. 0,63. – Akademisches Receptionsbild des Meisters. Erst 1855 dem Vorrat entnommen und vor H’s. Katalog von 1856 nicht verzeichnet.

Christus, Kranke heilend. 2128. (2101.) 42 b.

Der Heiland steht mit ausgebreiteten Armen links unter einer mächtigen Säule. Rechts die Kranken und Krüppel. Links vorn, von hinten gesehen, beugt sich eine knieende Frau über ihr krankes Kind. Bezeichnet halb rechts unten: Dietricy.

Leinwand; h. 0,54: br. 0,73. – Inventar 1754, II 335.

Nymphen unter Felsen. 2129. (2102.) 42 b.

Fünf halbnackte Frauen und ein Knabe ergehen sich vorn in der Mitte unter dem oben mit Bäumen bewachsenen Felsen. Links ein kleiner Wasserfall. Rechts im Mittelgrunde noch drei Frauen. Bez. r. u.: Dietricy.

Buchenholz; h. 0,30; br. 0,39½. – 1741 durch von Kaiserling (N. 2760).

Venus als Schäferin. 2130. (2103.) 42 a.

Die nackte Göttin sitzt nach links gewandt auf weissem und scharlachenem Tuche am Felsen vor üppigem Walde und stützt ihr Haupt in die Rechte. Rechts zu ihren Füssen sitzt Amor mit einem Blumenkranze; links zu ihren Füssen liegen Schafe imd Lämmer. Bezeichnet rechts unten: Dietricy.

Buchenholz; h. 0,28½; br. 0,29½. – 1778 aus der Spahn’schen Sammlung, N. 3.

Hirtinnen am Bade. 2131. (2104.) 42 b.

Links das Wasser, rechts hohe, überhängende Felsen. Vorn eine Gruppe nackter Frauen, teils den Wellen entstiegen, teils im Begriffe hineinzusteigen. Ueber ihnen auf höherem Felsenpfade Hirten, Schafe und ein Stier. Bezeichnet rechts unten: Dietricy.

Buchenholz; h. 0,28½; br. 0,41. – Verdorbenes Bild. 1856 aus dem Vorrat. Vorher nicht nachgewiesen.

Ein Alter mit breitem Hute. 2132. (2132.) 42 c.

Halbfigur nach links auf gelbgrauem Grunde. Der weissbärtige Alte in braunem Mantel und breitem braunen niedergekrempten Hute legt vorn die Hände in einander. Bezeichnet rechts unten: Dietricy  Pinx.

Buchenholz; h. 0,32½; br. 0,24. – 1741 durch v. Kaiserling (N. 2773).

Diana und Kallisto. 2133. (2118.) 42 a.

Kallisto sitzt rechts über dem Wasser, welches ihre Füsse benetzt. Eine rücksichtslose Mitnymphe reisst, um ihren Fehltritt offenbar zu machen, ihr mit der

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 667. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/699&oldid=- (Version vom 15.5.2018)