Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/670

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Hunden gepackt, während links aus dem Mittelgrunde ein Jäger zu Pferde heransprengt. Bez. links unten: C  . RVTHART  .

Leinwand; h. 0,68; br. 0,50. – 1742 durch Riedel aus Prag. – Gegenstück zum vorigen. – Lith. von P. Sevestre.

Kampf zwischen Bären und Hunden. 2013. (2026.) 14 b.

Bären und Hunde bilden ein wildes, schwer entwirrbares Kampfgewühl. Rechts klettert ein Bär auf einen Baum. Rechts im Mittelgrunde Wald; links im Hintergrunde Berge. Bez. rechts in der Mitte:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 638.jpg

Leinwand; h. 0,68 ½; br. 0,87. – Inv. 1722, A 718. – Phot. Braun XIV, 15.

Johann Anton Eismann (nicht Lismann).

Geb. zu Salzburg 1634; gestorben zu Venedig 1698. Zog über München nach Venedig und arbeitete zum Teil in Verona, hauptsächlich aber in Venedig. Hier hatte er den Carlo Brisighella, gen. Eismann, an Sohnesstatt angenommen. Vergl. oben S. 196 bis 197 zu N. 564–567.

Ruinen am Flusse. 2014. (2068.) P 5.

Rechts zwei Bäume. Links mächtige graue Mauern. In der Mitte steht ein Rundturm auf dem Gewölbe, welches den Fluss überspannt. Vorn auf dem Wege vier Menschen.

Eichenholz; h. 0,26½; br. 0,30½. – 1727 durch Leplat. – Inventar 1722, A 1816, als „Lismann.“ – Gegenstück zum folgenden.

Ein Denkmal unter Ruinen. 2015. (2069.) P 5.

Im Mittelgrunde mächtige, verfallene graue Mauermassen. In der Mitte davor die Inschrift: V.Q.P.L.T.I. Rechts davor einige Männer und Frauen mit einem Hunde.

Eichenholz; h. 0,26½; br. 0,31. – 1727 durch Leplat. Inv. 1722–28. A 1817, als „Lismann.“ – Gegenstück zum vorigen.

Johann Heiss.

Geb. 1640 zu Memmingen; gest. 1704 zu Augsburg. Schüler des Joh. Heinr. Schönfeldt in Augsburg. Thätig hauptsächlich in letzterer Stadt.

Der Auszug der Israeliten aus Aegypten. 2016. (2015.) Q 1.

Grosser Stadthintergrund. Links oben schwebt der Würgengel; vorn links und rechts auf der Strasse winden sich Sterbende. Ganz links steht

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 638. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/670&oldid=- (Version vom 1.8.2018)