Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/626

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Die Anheftung an’s Kreuz. 1879. (1869.) O 1.

Das Kreuz liegt vorn im Rasen, das obere Ende rechts. Der Heiland liegt bereits auf ihm. Ein Henker schlägt durch seine Füsse, ein anderer durch seine rechte Hand den Nagel, ein dritter bohrt das Loch für den Nagel der linken Hand in’s Kreuz. In der Mitte des Mittelgrundes hocken Johannes und die drei Marien am Boden.

Fichtenholz; h. 0,62; br. 0,46½. – Gehört zu den vorigen und folgenden. Vergl. die Bemerkungen zu N. 1875.

Christus am Kreuze. 1880. (1870.) O 1.

Das Kreuz steht rechts. Zu seinen Füssen sitzt Maria Magdalena; hinter ihr eine zweite Maria. Christi Mutter, Johannes und eine vierte Frau stehen anbetend links. Im Hintergrunde rechts die Stadt an einer Meerbucht, links bewaldete Höhen.

Fichtenholz; h. 0,63½; br. 0,45½. – Gehört zu den vorigen und dem folgenden. Vergl. die Bemerkungen zu N. 1875.

Die Beweinung Christi. 1881. (1871.) O 1.

Der Leichnam des Heilands lehnt halbaufrecht an Johannes’ Kniee. Vorn rechts nahen die drei Frauen, unter ihnen Christi Mutter, welche niederkniet und seine Linke ergreift. Ganz links die beiden befreundeten Männer.

Fichtenholz; h. 0,63; br. 0,46. – Gehört zu den vorigen sechs. Vergleiche die Bemerkungen zu N. 1875.

Vielleicht Hans Dürer.

Geb. zu Nürnberg den 21. Febr. 1490; Schüler seines älteren Bruders Albrecht Dürer; 1529 und 1530 polnischer Hofmaler in Krakau. Weitere Lebensschicksale und Todesjahr unbekannt.

Bildniss des Caspar Neumann. 1882. (1955.) 21 b.

Kniestück nach rechts auf gelbgrauem Grunde. Der blonde Herr mit kurzem Vollbart sitzt unbedeckten Hauptes in schwarzer Kleidung an dem links stehenden Tisch, auf dem sein rechter Arm ruht. Sein Schatten fällt nach rechts. Auf dem Tische ein Stundenglas und ein Buch mit der Inschrift: dem Erbarn Caspar Neumann und Gebrüd zu Nürnbergk. Bezeichnet links oben:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 594.jpg

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 594. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/626&oldid=- (Version vom 1.8.2018)