Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/601

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Ist, streut eine alte Frau den Hühnern Futter. Rechts im halbdunklen Mittelgrunde schleppt ein Mann einen Eimer. Bezeichnet links unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 569 1.jpg

Eichenholz; h. 0,49½; br. 0,66. – Zuerst im Katalog von 1817. – Gegenstück zum folgenden. Beide Bilder zeigen im Gegensatze zu den drei vorigen die letzte Stilentwicklung des Meisters. Die Inschriften zu bezweifeln und sie dem Egb. v. d. Poel zuzuweisen, wie einige gethan (vergl. Schlie, Kat.), sehen wir keinen Grund.

Vor den Bauerhütten. 1803. (1290.) 15 b.

In der Mitte liegen Fässer, Eimer, Töpfe, Wirtschaftsgeräte jeder Art. Rechts kommt eine Alte aus der Hütte, um den Enten Futter zu streuen. Links die Strasse mit einem Mann hinter einem Ochsen. Bez. links unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 569 2.jpg

Eichenholz; h. 0,49½; br. 0,65. – Zuerst im Katalog von 1817. - Gegenstück zum vorigen. Vergl. die Bemerkung zu diesem.

Inneres einer Bauernhütte. 1804. (1292.) P 5.

Links Fässer, Töpfe, Kupferkessel. Rechts vorn eine Katze; im Hintergrunde zwei Frauen, die am Boden hocken.

Eichenholz; h. 0,51 ; br. 0,40½. – Inv. 1722, B 437, als „Brauer“ (A. Brouwer). Erst 1860 aus dem Vorrat und von H. richtig als Cornelis Saftleven bestimmt.

Ludolf (Leuff) de Jongh.

Geb. 1616 zu Overschie; gest. 1697 zu Hillegersberg. Schüler des Corn. Saftleven zu Rotterdam, des Ant. Palamedes zu Delft, des Jan van Bylert zu Utrecht. Er lebte von 1635–1642 in Frankreich, später stets in der Umgegend von Rotterdam (Bredius, Catalogus, 1886, p. 40).

Bildniss einer jungen Frau mit ihrem Töchterchen. 1805. (1280.) K 1.

Kniestück nach links auf grauem Grunde. Rechts eine Säule mit olivgrünem Vorhange; links ein Tisch mit grüner Decke. Die junge Frau, welche im Lehnstuhl sitzt, trägt ein schwarzes Kleid, eine kleine weisse Halskrause und eine anliegende Mütze. Sie legt ihre rechte Hand in das Buch, welches auf dem Tische

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 569. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/601&oldid=- (Version vom 1.8.2018)