Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/575

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

steht eine Sanduhr und liegt eine Urkunde mit rotem Siegel. Im Hintergrunde sitzen junge Leute um einen Tisch und schreiben. Ein Eintretender hält den Hut in der Hand und ein Buch unter dem Arme.

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 543 1.jpg

Bezeichnet halblinks am Pult:

Eichenholz; h. 0,32; br. 0,24½. – Unten und rechts ist eine Beschädigung durch Ansetzen eines neuen Holzstückes ausgebessert. – Nach H. schon im Inventar 1722. – Wir konnten es jedoch erst im Katalog von 1817 nachweisen. – Phot. Braun II, 33 und Phot. Ges.

Der Zahnarzt. 1710. (1234.) 15 c.

In einem mit rotem Vorhange geschmückten Fensterbogen steht ein alter Zahnarzt in roter Pelzmütze, legt die linke Hand auf den Kopf des jungen Mannes, der sich mit schmerzverzerrter Miene in den Mund greift und in der Rechten den ausgezogenen Zahn hält. Vor ihm auf der Brüstung sein Patent und eine Spülschale. Bezeichnet vorn in der Mitte:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 543 2.jpg

Eichenholz; h. 0,31; br. 0,24. – Zuerst im Katalog von 1817. – Phot. Braun I, 34 und Phot. Ges.

Ein betender Einsiedler. 1711. (1235.) 15 c.

Der graubärtige Kahlkopf in brauner Kutte kniet nach rechts gewandt in altem Gemäuer. Vor ihm auf dem Altar ein mächtiges Buch, ein Rosenkranz, ein Crucifix, eine Sanduhr und ein Totenkopf. Ueber ihm eine Laterne. Rechts im Vordergrunde Blumen. Bezeichnet am Lesezeichen im Buche:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 543 3.jpg

Eichenholz; h. 0,57; br. 0,43. – 1708 aus Antwerpen. Inv. 1722, A 704. – Phot. Braun III. 34 und Phot. Ges.

Die Gärtnerin. 1712. (1236.) 15 c.

Nachtstück. Ueber die Brüstung gebeugt, begiesst ein Mädchen, welches eine brennende Kerze in der linken Hand hält, mit der Rechten die jungen Pflanzen, welche draussen rechts im roten Thontopf spriessen. Bezeichnet in der Mitte der Brüstung:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 543 4.jpg

Eichenholz; h. 0,28; br. 0,20½. – Inventar 1722, A 512.

Im Weinkeller. 1713. (1241.) 15 a.

Nachtstück. Links am Weinfasse kniet ein junges Mädchen, welches ein Glas in der Rechten erhebt. Neben ihm steht ein junger Mann, der mit der Linken droht und eine Lampe in der Rechten hält. Vorn am Boden eine brennende Laterne. Bezeichnet links unten am Fasse (bisher übersehen):

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 543 5.jpg

Eichenholz; h. 0,33; br. 0,25. – Inventar Guarienti (vor 1753) N. 1723. – Phot. Braun IV, 33.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 543. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/575&oldid=- (Version vom 13.5.2018)