Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/569

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Jahrmarkt im Flussthal. 1691. (1753.) Q 1.

Der Fluss ist im Vordergrunde rechts von grossen und kleinen Fahrzeugen belebt. Rechts im Hintergrunde ragt ein hoher steiler Berggipfel. Vorn links ein Wirtshaus unter hohen Bäumen am Wege. Buntes Jahrmarktstreiben mit Zelten und Buden auf der Dorfstrasse.

Eichenholz; h. 0,49½; br. 0,64½. – 1727 durch Le Plat. Inventar 1722ff., A 1811. – Bei H. nur als „alte Copie.“ Es ist jedoch nicht viel schwacher, als manche der vorigen.

Rachel Ruysch.

Geb. 1664 zu Amsterdam; gest. daselbst 1754. Schülerin des Willem van Aelst in Amsterdam. Thätig daselbst, doch eine Zeit lang im Haag und in Düsseldorf als Hofmalerin des Kurfürsten Johann Wilhelm.

Fruchtstück mit dem Hirschkäfer. 1692. (1788.) 7 a.

Am Fuss einer Mauer und eines Baumstammes sind die köstlichsten Herbstfrüchte aufgehäuft: eine Melone, Trauben, Pfirsiche, dazu links vorn eine offene Feige, neben welcher eine Eidechse eine Fliege zu haschen sucht, rechts vorn ein Hirschkäfer, ein Vogelnest mit vier Eiern und zwei geöffnete Granaten. Bez. links vorn: Rachel Ruysch. 1718.

Kupfer; h. 0,74; br. 0,61½. – Inventar 1722, A 1929. – Gegenstück zum folgenden.

Ein Blumenglas. 1693. (1789.) 16 a.

Auf einem Marmortisch vor grauer Wand steht ein Glas mit einem üppigen, oben von einer weiss-roten Tulpe überragten Blumenstrausse. Bezeichnet rechts unten (nicht mehr deutlich): Rachel Ruysch.

Kupfer; h. 0,73½; br. 0,61½. – Inventar 1722, A 1928. – Gegenstück zum vorigen.

Blumen und Tiere. 1694. (1790.) 16 a.

Links Blick in die Landschaft. Rechts vor einem Felsen ein kahler Baum. Vor diesem ein Blumenstrauss. Vor dem letzteren grosse Blätter; ganz vorn eine Kröte, eine Heuschrecke, eine Eidechse. Bez. links unten (verkleinert):

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 537.jpg

Leinwand; h. 0,71½; br. 0,56½. – 1751 durch Riedel von der Leipziger Ostermesse. H. – Inv. 1754, II 209.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 537. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/569&oldid=- (Version vom 1.8.2018)