Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/549

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Gerrit Lundens.

Auch Lunden oder Lmidors. Getauft zu Amsterdam den 27. September 1622, verheiratet daselbst 1643; lebte noch 1677 daselbst. Oud Holland IV. (1887), p. 304.

Geiger und tanzendes Mädchen. 1625. (1731.) P 8.

In einer Bauernstube tanzt ein Mädchen mit roten Strümpfen, indem sie mit einem Löffel gegen eine Zinnkanne schlägt. Links vorn ein Geiger. Weiter zurück rauchende Zuschauer. Rechts am Kamin schläft einer auf einem Stuhle. Bezeichnet links unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 517 1.jpg

Eichenholz; h. 0,42; br. 0,35½. – 1751 durch Riedel von der Leipziger Ostermesse. H. – Wir konnten es zuerst im Katalog von 1817 nachweisen.

Ein Mädchen auf den Knieen eines Mannes. 1626. (1713.) P 8.

Das saubere Pärchen sitzt vorn, nach links gewandt, auf einem Stuhle. Das Frauenzimmer in schwarzer Jacke mit blauer Schürze streckt die Rechte, in der es ein Bierglas hält, ausgelassen von sich. Rechts weiter zurück küsst ein Alter eine Alte. Bez. u. halb rechts:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 517 2.jpg

Eichenholz; h. 0,31½; br. 0,29. – Inventar 1722, A 565, als „Gindels.“ Die Inschrift ist jedoch, wenn sie auch nicht ganz deutlich ist, genau so zu lesen, wie diejenige des vorigen Bildes, die Jahreszahl wahrscheinlich ebenfalls 1656, sicher nicht 1616. So schon Bode bei v. Zahn VI, S. 195. Uebrigens hat das Bild in früheren Katalogen stets richtig als Werk des G. Lundens oder Lunders gegolten und war erst neuerdings ungerechtfertigter Weise als „unbekannt“ bezeichnet worden.

Johannes Lingelbach.

Geb. 1623 zu Frankfurt a. M., gest. 1674 zu Amsterdam. Gebildet unter dem Einflusse des Ph. Wouwerman, sowie auf einer Reise durch Frankreich und Italien. Seit 1650 in Amsterdam, wo er sich 1653 verheiratete.

Ein Seehafen. 1627. (1992.) 9 b.

Links ein Leuchtturm auf einem Bogen-Unterbau. Rechts eine Palastmauer mit einem Balcon. In der Mitte das Meer mit grossen Schiffen. Vorn der reich belebte Strand: links Wäscherinnen, rechts ein Herr auf einem Pferd

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 517. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/549&oldid=- (Version vom 11.5.2019)