Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/537

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Es. V. d. Velde, aber in Rom unter dem Einflusse Jan Miels und P. van Laers in italisirender Richtung ausgebildet. Thätig längere Zeit in Rom, später wieder in Amsterdam.

An der Klosterpforte. 1592. (1397.) 9 c.

Rechts ein Kloster, links eine Heiligensäule. Auf der Klostertreppe steht ein Franziskanermönch, welcher Krüppeln und Bettlern Speise reicht. Vorn links unter dem hohen Hause neckt ein Bettelbube einen Hund; in der Mitte unter vielem Volk ein vornehmes Paar: der Herr in rotem Mantel, die Dame in schwarzem Kleide. Bezeichnet links unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 505 1.jpg

Leinwand; h. 0,59; br. 0,74½. – Inventar Guarienti (vor 1753) 1697.

Hirt und Heerde unter Säulenruinen. 1593. (1398.) 7 a.

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 505 2.jpg

Im Mittelgrunde links hinter hoher Mauer drei römische Säulen, rechts über dem Flusse eine Steinbrücke. Vorn auf dem Wege steht ein grauer Stier, liegt ein braunes Rind und spricht ein Hirt in schwarzem Hut und Mantel mit der Frau im blauen Kleide, die links aus den Ruinen herabblickt. Neben ihm ein gelber Hund. Bezeichnet rechts unten:

Leinwand; h. 0,96½; br. 0,75. – Inv. 1722, A 517. – Eine etwas veränderte Wiederholung dieses Bildes, angeblich von der Hand des Giov. Batt. Weenix, besitzt das Braunschweiger Museum.

Hirtenjunge und Heerde am Wasser. 1594. (1399.) 13 a.

Links im Mittelgrunde eine Hütte unter Bäumen, rechts im Hintergrunde ein Schloss am Gebirge. Vorn im Wasser, nach rechts gewandt, ein mächtiger grauer Ochse; hinter ihm, am Ufer, ein Esel und ein braunes Rind.

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 505 3.jpg

Rechts auf einem Stein, nach links gewandt, ein Hirtenjunge mit blossen Füssen im grossen schwarzen Hute. Bezeichnet unten links:

Leinwand; h. 0,43½; br. 0,35½. – Inv. 1722, A 459.

Bartholomäus van der Helst.

Geb. zu Haarlem 1611 oder 1612, begraben zu Amsterdam den 16. Dec. 1670. Entwickelte sich unter dem Einflusse des Nicolas

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 505. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/537&oldid=- (Version vom 1.8.2018)