Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/513

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Der Pferdemarkt. 1523. (1677.) 16 b.

Auf einer breit bildeinwärts führenden Strasse, die links von einem langen Gebäude, im Mittelgrunde rechts von einer Kirche begrenzt wird, entfaltet sich ein buntes Treiben von Menschen und Pferden. Links vorn stehen zwei Pferde an der Krippe. Halbrechts wird zwei Herren eins vorgeritten. In der Mitte davor eine junge Kuchenverkäuferin. Bezeichnet l. u.:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 481 1.jpg

Leinwand; h. 0,53; br. 0,62½. – 1746 vom Kunsthändler G. Breitbarth in Erfurt. – Gegenstück zum vorigen. Vergl. die Bemerkung zu diesem.

Willem Romeyn.

Geb. zu Haarlem; gest. daselbst nach 1693; um 1642 Schüler des Berchem. Wahrscheinlich besuchte er Italien. Thätig in Haarlem.

Ruhende Heerde. 1524. (1525.) 13 a.

Vorn im Rasen ruhen Rinder, Schafe und Ziegen. Rechts treibt ein Mann seinen Lastesel. Im Hintergrunde ein Bergzug. Links unten regnet es, rechts oben ist der Himmel blau. Bezeichnet links unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 481 2.jpg

Eichenholz; h. 0,43 ; br. 0,37. – Inventar 1722, A 175.

Egbert van Heemskerk d. j.

Geb. zu Haarlem 1645; gest. in London 1704. Schüler des P. de Grebber in Haarlem. Nachahmer des Teniers und Brouwers. Diese Daten nach Immerzeel II, p. 24. – Nach Bredius (N. N.) wohnte 1665 ein 31 jähriger Maler Egbert Heemskerk in Amsterdam; derselbe 1663, 28 Jahre alt, im Haag. Darnach wäre er 1634 geboren.

Zwei Krieger in der Bauernkneipe. 1525. (1727.) 50 a.

Vorn in der Mitte am Fass sitzen zwei Krieger im Brustharnisch einander gegenüber: links ein alter Kahlkopf mit der Pfeife im Munde, rechts ein jüngerer in blauer Kappe mit roter Feder.

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 481 3.jpg

Ihren Erzählungen lauschen umherstehende und sitzende Bauern. Links im Hintergrunde wird gespielt. Rechts im Hintergrunde liest eine Alte vor. Bezeichnet in der Mitte am Fass:

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 481. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/513&oldid=- (Version vom 1.8.2018)