Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/504

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

hinter Felsblöcken. Der Himmel ist an der linken Seite grau umwölkt. Licht von rechts. Bezeichnet rechts unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 472 1.jpg

Leinwand; h. 0,75; br. 0,96. – Inv. 1754, II 189. – Berühmt durch Goethe’s Beschreibung in seinem Aufsatz „Ruisdael als Dichter.“ – Gestochen von C. Krüger ☼ III, 40.Phot. Braun II, 37 und Phot. Ges.

Der Wasserfall vor dem Schlossberg. 1495. (1555.) 11 a.

In wilder Berggegend stürzt der Wasserfall sich schäumend zwischen Felsen herab. Links vorn eine Eiche und eine Tanne. Rechts im Mittelgrunde auf schroffer Höhe ein stattliches Schloss mit rundem Turme. Einzelne Leute vor dem Hause, rechts am Fusse des Berges. Halbumwölkter Himmel. Licht von links. Bez. u. L. (bei H. übersehen):

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 472 2.jpg

Leinwand; h. 0,99; br. 0,85. – 1740 durch Morell. Inv. 8° A 2512. – Das Bild ist durch Goethe’s Beschreibung in seinem Aufsatz „Ruisdael als Dichter“ bekannt. – Phot. Ges.

Schloss Bentheim. 1496. (1557.) 11 b.

Rechts oben auf der Anhöhe, vor welcher Waldbäume wachsen, das gelbe Schloss mit blauen Dächern. Links ein Sandweg, auf dem ein Mann in roter Jacke neben den Seinen und einem Hunde in die blaue Bergferne hinausdeutet. Links vorn ein Baumstumpf am Waldrand. Bedeckter Himmel mit gelblich von links beleuchteten Wolken. Bezeichnet rechts unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 472 3.jpg

Eichenholz; h. 0,55; br. 0,83½. – Inv. 1754 II, 460. Wohl nicht, wie H. angab, schon im Inv. 1722. – Das Schloss Bentheim liegt unweit der holländischen Grenze in der Provinz Hannover. Offenbar hat Ruisdael viele seiner Studien in der waldreichen Umgebung dieses heute von Düsseldorfer Landschaftsmalern besuchten Orte’s gemacht. – Phot. Braun XI. 31.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 472. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/504&oldid=- (Version vom 1.8.2018)