Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/479

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Der Künstler in seiner Werkstatt. 1397. (1384.) 16 c.

In dem schlichten Atelier, das durch’s Fenster zur Linken sonniges Licht empfängt, sitzt der Maler in grauem Rock und roter Kappe, halb von hinten gesehen, an seiner Staffelei und malt. Rechts an der Treppe, die zu einem matter beleuchteten oberen Räume emporführt, eine Gliedergruppe. Oben im Hintergrunde am Tische eine undeutliche Gestalt. Bezeichnet rechts unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 447 1.jpg

Eichenholz; h. 0,38; br. 0.35½. – 1754 mit dem vorigen aus Paris; Sammlung de la Bouexière. Vorher in der Sammlung Crozat. – Braun III, 32 u. Phot. Ges.

Zwei schmausende Bauern. 1398. (1385.) 16 a.

Kniestück. Zwei Bauern sitzen einander gegenüber an niedrigem Tischchen vor einer irdenen Schüssel, auf der ein Braten liegt. Der eine, links sitzende, im grauen Hute schneidet sich ein Stück ab; der andere, zur Rechten, mit schwarzer Kappe führt einen Knochen mit der Hand zum Munde.

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 447 2.jpg

Hinter beiden die Wirtin. Bezeichnet unten rechts:

Eichenholz; h. 0,30½; br. 0,26. – Inventar 1722, A 716. – Gegenstück zum folgenden. – Phot. Braun XII. 34.

Zwei rauchende Bauern. 1399. (1386.) 16 a.

Kniestück. Im Wirtschaftshofe sitzen zwei Bauern einander gegenüber an niedrigem Holztische. Derjenige zur Linken im Hut bläst eine blaue Rauchwolke in die Luft. Der Kahlkopf zur Rechten zündet sich seine Pfeife am Kohlenbecken an. Hinter beiden die Wirtin, welche die Rechte zur Abwehr des Rauches erhebt. Links vorn ein Hund. Bezeichnet in der Mitte am Tische (ähnlich dem vorigen): A. v. Ostade 1664.

Eichenholz; h. 0,30½: br. 0,25½. – Inventar 1722, A 721. – Gegenstück zum vorigen. – Phot. Braun VIII, 32.

Männer und Frauen im Bauernwirtshause. 1400. (1387.) 16 c.

Schmausende, zechende, kosende Männer und Frauen an Tischen und Wänden auf Bänken und Stühlen. Vorn in der Mitte nimmt eine derbe Bäuerin, die ihr Kind auf dem Schoosse festhält, ein Glas Bier in Empfang. Rechts am Kamin setzt eine Frau einen Kessel an’s Feuer. In der Thür des Hintergrundes ein Geiger. Bezeichnet

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 447. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/479&oldid=- (Version vom 1.8.2018)