Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/426

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Oben eine blaue Lilie und eine gefüllte rote Mohnblume. In der Mitte eine Schnecke. Rechts auf dem Tische ein schwarzer Käfer und ein Nachtfalter. Bezeichnet rechts unten:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 394.jpg

Eichenholz; h. 0,55½; br. 0,42½. – Inv. 1754, II 319.


H.[WS 1] Die wallonischen Meister.

Bartholet Flémal (Flémalle).

Geb. zu Lüttich 1614, gest. daselbst 1675. Schüler des Gér. Douffet. In Italien und Frankreich vom Stile der Italiener und Franzosen, besonders von demjenigen N. Poussin’s beeinflusst. Thätig eine Zeitlang in Paris. Schliesslich wieder in Lüttich.

Aeneas’ Abschied von Troja. 1231. (1094.) P 9.

Rechts die brennende Stadt. Vorn in der Halle steht Aeneas, nach links gewandt, den mit seinen Rüstungsstücken beschäftigten Dienern gebietend. Links neben ihm steht ein trauernder Krieger, rechts neben ihm stehn seine Gattin, sein Sohn Ascanius und der Pädagog. Ganz rechts sitzt sein alter Vater Anchises. Bezeichnet rechts in der Mitte: BARTHOLET FLEMAL.

Eichenholz; h. 0,49; br. 0,63½. – Inventar 1722, A 377. – Nach anderen (Waagen) stellte das Bild die Bewaffnung des Pelopidas dar.

Wallerant Vaillant.

Geb. zu Lille 1623, begraben zu Amsterdam den 2. September 1677. Schüler (1639) des Erasmus Quellinus. Thätig zu Middelburg, Frankfurt a. M., Heidelberg, Paris und Amsterdam. Auch seine Brüder Jakob und Bernard Vaillant waren Künstler. Seine Hauptbedeutung liegt in seinen Schabkunstblättern.

Ein Briefhalter. 1232. (1991.) P 8.

Ein Brett von weichem Holze ist in verschiedenen Richtungen mittels breiter Messingknopfstifte mit rotem Band überspannt, hinter dem eine Anzahl von Briefen, eine Gänsefeder und ein Federmesser stecken. Der mittlere Brief trägt die

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage:G. (H. siehe Inhaltsverzeichnis.)
Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 394. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/426&oldid=- (Version vom 1.8.2018)