Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/405

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

links liegen ein Gewehr, ein Pulverhorn und viele erlegte bunte Vögel am Boden. Rechts vorn eine hohe Distel.

Kupfer; h.0,46½; br. 0,33½. – Inventar 1722, A 166. - Vergleiche die Vorbemerkung zu diesem Meister.

Lukas Achtschellincx.

Getauft zu Brüssel den 11. Januar 1626, begraben daselbst den 12. Mai 1699 (nach Pinchart, Urkundenforschung). Schüler des P. van der Borcht. Später durch Jaques d’Arthois beeinflusst. Vergl. Woltm. u. Woerm. III, S. 527. Thätig zu Brüssel.

Landstrasse am Walde. 1163. (900.) 19 c.

Links vor den Häusern am Waldrand ein Teich mit Schwänen. Rechts die belebte Landstrasse am Flusse; im Mittelgrunde Wald.

Leinwand; h. 0,35½; br. 0,46½. – 1742 durch Riedel aus Prag als Inventar-Nummer 3126; daher nicht, wie H. annahm, durch Gotter. Als „Achtschelling“, wie sein Gegenstück, das folgende, schon im Inventar 1754, II 15 und 16.

Haus am Walde. 1164. (901.) 19 c.

Das Haus liegt vorn halb links unter hohen Bäumen. Rechts ein Canal mit einem Boote und mit Schwänen, hinter Wiesen ein Fluss und im Hintergründe ferne blaue Höhenzüge. Buntes Volk im Vordergrunde.

Leinwand; h. 0,35½; br. 0,46½. – 1742 durch Riedel aus Prag. – Vergleiche die Bemerkungen zum vorigen, seinem Gegenstücke.

Hendrik van Minderhout.

Geb. zu Rotterdam 1632, gest. zu Antwerpen den 22. Juli 1696. Thätig anfangs in Holland, von 1652–1672 in Brügge, dann in Antwerpen. Wenngleich der Meister Holländer von Geburt war, wirkte er doch schulbildend in Antwerpen.

Ein orientalischer Seehafen. 1165. (1150.) 18 a.

Links an der bergigen Küste die Stadt mit einem steilen, befestigten Felsen. Rechts das offene graugelbe Meer. Ein Schiff mit vollen Segeln steuert, indem es den Salutschuss abfeuert, in den Hafen. Vorn der Strand mit vielem Volk in orientalischer Tracht. Links eine Landungsscene; rechts Kameele und Pferde mit ihren Führern. Bez. u. i. d. M.:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 373.jpg

Leinwand; h. 0,85½; br. 1,17. – Inventar 1754, II 86.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 373. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/405&oldid=- (Version vom 1.8.2018)