Seite:Hogarth erklärt von Lichtenberg (Kottenkamp Stuttgart 1840).pdf/1137

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Um ferner dem Ruß des Rauches eine glänzendere Tinte zu ertheilen, steht ein Topf mit der Inschrift: Firniß (Varnish), daneben. Die abgebrochene Hand eines antiken Torso weist darauf hin, als nothwendiges Erforderniß, um den Kunstwerth der sanften oder vielmehr räucherigen Tinten durch Glanz zu erhöhen. Der Torso selbst, dessen abgebrochener Kopf übrigens eben so arg verstümmelt ist, wie jene Elgin-Marbles, an denen Byron den Mangel der Nasen hervorhebt[1], dient dem ehrwürdigen Saturn zum Sessel. Die Verstümmelung und das Alter hat ihm den Werth ertheilt, denn Hogarth hat den Vers darunter gesetzt:

A statues moulder into worth.
Wie Statuen bis zur Trefflichkeit verwittern.

Die Krämerei mit Antiken bei unwissenden Liebhabern hat der Künstler hier im Auge gehabt, denn er hegte vor der alten Kunst eine höhere Achtung, ob er gleich auch einen Theil derselben, die Säulen-Ordnungen der Architectur, in den „Perrücken-Ordnungen“ verhöhnte. In der Analysis of Beauty spricht er nämlich über die antike Sculptur in anderer Art, wie er hier dergleichen Reste mit dem Griffel bezeichnet.

Die andern Inschriften erklären sich in Bezug auf den Stoff von selbst. Unter dem Gemälde steht:

Χρὀνος γἀρ ον τἐκτων σόφος
Άπαντα δ εργαξὸμενος ὰςδενἐστερα
Kein weiser Künstler ist die Zeit,
Der jeglich Ding als schwächlicher erschafft.

Hogarth verstand kein Griechisch, und ist auch so ehrlich gewesen, den Ort, woher er den Vers genommen, anzugeben, nämlich Addison’s spectator II., 83, wo auch die englische Uebersetzung dabei steht. Aus welchem antiken Schriftsteller die Verse genommen sind, ist hier gleichgiltig. Im Spectator werden sie als ein Fragment des Comikers Crates angegeben.

Die englischen Worte, die unter dem Blatte stehen, sind für Hogarth’s Malerei charakteristisch. Sie lauten:

To nature and yourself appeal
Nos learn of othors wat to feel.

An die Natur und an Dich selbst mußt Du Dich halten,
Laß Andr’ im Fühlen nie als Lehrer walten.

Die Zeichnung sollte anfänglich den Subscriptionsschein zur Sigismunda bilden. Ihre Bedeutung in Bezug auf dies verunglückte Bild Hogarth’s bedarf wohl keiner Erläuterung.



  1. A noseless Lord brought noseless blocks,
    To show what time can do and what the pox.