Seite:Gottfried August Bürger Gedichte 1778.pdf/254

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Robert.
Ein Gegenstük zu Claudius Romanze
Phidile.
[1]
Im Junius 1775.


     Ich war wol recht ein Springinsfeld,
In meinen Jünglingstagen;
Und that nichts lieber auf der Welt,
Als reiten, fischen, jagen.

5
     Einst zogen meine Streiferei’n –

Weis nicht, auf welche Weise?
Doch war es recht, als solt’ es seyn, –
Mich ab von meinem Gleise.

     Da sah ich über’n grünen Zaun,

10
Im lichten Frühlingsgarten,

Ein Mädchen, rosig anzuschaun,
Der Schwesterblumen warten.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Matthias Claudius’ Phidile
Empfohlene Zitierweise:
Gottfried August Bürger: Gedichte. Johann Christian Dieterich, Göttingen 1778, Seite 191. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Gottfried_August_B%C3%BCrger_Gedichte_1778.pdf/254&oldid=- (Version vom 1.8.2018)