Seite:Eine reichhaltige Sammlung von Festungsschlüsseln.pdf/2

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Walther Kabel: Eine reichhaltige Sammlung von Festungsschlüsseln (Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens, Band 11)

Eine reichhaltige Sammlung von Festungsschlüsseln besitzt das Königliche Zeughaus in Berlin. In dieser Sammlung sind sämtliche Schlüssel der im Laufe des 19. Jahrhunderts von den deutschen Truppen eroberten befestigten Städte vertreten, ferner aber auch die Schlüssel jener deutschen Festungen, deren Wälle aus irgendwelchen Gründen geschleift wurden. An viele dieser Schlüssel knüpfen sich interessante Erinnerungen.

Das größte Exemplar dieser Sammlung ist der Schlüssel des Nationaltores (jetzt Weißturmtores) von Straßburg, welche Festung bekanntlich am 28. September 1870 kapitulierte. Am Tage nach der Übergabe wurde dem Oberbefehlshaber der deutschen Belagerungsarmee General v. Werder als äußeres Zeichen der Unterwerfung von den städtischen Behörden der Schlüssel des Haupttores, eben des Nationaltores, überreicht. Der damalige Bürgermeister von Straßburg namens Lauth entledigte sich dieser unangenehmen Aufgabe mit einer Ansprache, bei der er es nicht unterlassen konnte,

Empfohlene Zitierweise:
Walther Kabel: Eine reichhaltige Sammlung von Festungsschlüsseln (Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens, Band 11). Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, Berlin, Leipzig 1914, Seite 227. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Eine_reichhaltige_Sammlung_von_Festungsschl%C3%BCsseln.pdf/2&oldid=- (Version vom 31.7.2018)