Hauptmenü öffnen

Seite:Briefe Richard Wagners an eine Putzmacherin.pdf/90

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Dieser Brief vom 11. Oktober verrät eine Lücke in der Korrespondenz, da darin eine Bestellung von »gestern« erwähnt wird, ein Brief vom 10. Oktober aber nicht vorhanden ist. Man muß schon dem Tone der Briefe nach, der auf einen ununterbrochenen Verkehr schließen läßt, annehmen, daß dies nicht die einzige Lücke ist, und daß somit, wenn nicht der Meister selbst, angeregt durch meine Veröffentlichung, die fehlenden Daten ergänzen wollte, die Welt nur von einem Teile, vielleicht nur von einem verschwindend kleinen Bruchteile seines Atlasverbrauches erfährt. So viel ist gewiß, daß Wagner nicht nur bei der Dame,