Seite:Agrumi - August Kopisch - 1838.pdf/9

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
9

Nachtgesang.
(Rom.)

Du bist das sanfte Feuer,
Bist meine Seele, Du!
Zu allen meinen Gefühlen …
 Schlaf’ süß, was willst Du hinzu? …

5
Zu allen meinen Gefühlen …

Hast alle Schlüssel Du!
Und hier von diesem Herzen …
 Schlaf’ süß, was willst Du hinzu?
Und hier von diesem Herzen

10
Hast jedes Theilchen Du

Und wirst mich sterben sehen, …
 Schlaf’ süß, was willst Du hinzu?
Und wirst mich sterben sehen,
Ja sterben, befiehlest Du! …

15
Schlaf’ sanft, geliebtes Leben,

 Schlaf’ süß, was willst Du hinzu? –


Empfohlene Zitierweise:
August Kopisch: Agrumi. Verlag von Gustav Crantz, Berlin 1838, Seite 9. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Agrumi_-_August_Kopisch_-_1838.pdf/9&oldid=- (Version vom 14.8.2016)