Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XXI,2 (1952), Sp. [1952 1419]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XXI,2|1419||Pollius 1|[[REAutor]]|RE:Pollius 1}}        

Pollius 1) als Name eines verschollenen patricischen Geschlechtes aus dem Namen der zu den sechzehn ältesten Landtribus gehörigen Tribus Pollia zu erschließen (Mommsen RF I 106; St.-R. III 170). Später begegnet er inschriftlich auf einer bronzenen Strigilis (C. Polli CIL I² 2390 = IX 6718, 7, gef. in Toscanella), bei einem campanischen Magister pagi 660 = 94 (A. Pollius P. l. Alexand(er) ebd. I² 682 = X 3772 = Dess. 6302 Z. 10) und bei einem etwa zwischen 704 = 50 und 724 = 30 durch eine Statue in Delphi geehrten Manne ([Γ]άιον Πόλλιον Γαΐο[υ υἱόν …] Klio XVII 164f. Nr. 149 = SEG I 154). Verschieden davon ist der Name Pullius (s. d.), zweifelhaft der auf einer alten praenestinischen Grabschrift …ca Polia M. f. (CIL I² 83).