RE:Dromokleides 2

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1715–1716
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1715|1716|Dromokleides 2|[[REAutor]]|RE:Dromokleides 2}}        

2) Athener (Σφήττιος). Demagog, der aus seiner Thätigkeit auf der Rednerbühne ein Gewerbe machte. Plut. praec. gerend. reip. 2 p. 798 E. Er stellt in kriechender Unterwürfigkeit nach der Befreiung Athens im J. 307 den Antrag, wegen einer in Delphoi beabsichtigten Weihung von Schilden sich von Demetrios Poliorketes ein Orakel erteilen zu lassen, Plut. Demetr. 13. [1716] Droysen Hellenism. II 2, 121. Im J. 295, nachdem Demetrios wiederum in Athen seinen Einzug gehalten, stellt er den Antrag, den Peiraieus und Munychia dem König Demetrios als Geschenk zu übergeben, Plut. Demetr. 34. Droysen a. O. 255.