RE:Ἰλήϊον πεδίον

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Ebene bei Troia
Band IX,2 (1916) Sp. 2532
Register IX,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,2|2532||Ἰλήϊον πεδίον|[[REAutor]]|RE:Ἰλήϊον πεδίον}}        
S. 999, 12 ist einzuschieben:

Ἰλήϊον (– – ◡ ◡) πεδίον τό (Bekker ϝιλήϊον) Hom. Il. XXI 558 Schol. B τὂ πρὸς τῷ τάφῳ τοῦ Ἴλου. Diog.-Hesych. τὸ Ἰλιακὸν ἀπὸ Ἴλου, in der Nähe der Furt nördlich von der Stadt Troia. Krates wollte Ἰδήϊον (d. h. = Ἰδαῖον) lesen, vgl. Schol. B: τὸ ὑποκείμενον τῇ Ἴδῃ südlich hinter der Stadt am Skamandrosfluß. Die neueren Herausgeber, besonders Faesi und Düntzer, haben sich dieser Meinung angeschlossen. Bothe wollte εὐλήιον schreiben; s. die Art. Ἰδήϊον πεδίον und Troas.