Hauptmenü öffnen
Ludwig Sütterlin
Ludwig Sütterlin
[[Bild:|220px]]
* 16. November 1863 in Heidelberg
† 3. Juli 1934 in Freiburg im Breisgau
deutscher Linguist und Germanist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117372390
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Das Genitiv im Heidelberger Volksmund. In: Festschrift zur Einweihung des neuen Gebäudes für das Großherzogliche Gymnasium in Heidelberg. Leipzig: Teubner, 1894, S. 46–60 Internet Archive = Google-USA*
  • Sitten und Gebräuche und abergläubische Vorstellungen aus Baden. In: Alemannia. 24. Jahrgang (1897), S. 142–156
  • Die Vorstellungswelt der niederen Volkskreise in Heidelberg. In: Germanistische Abhandlungen. Hermann Paul zum 17. März 1902 dargebracht. Strassburg: Karl. J. Trübner, 1902, S. 195–214 Google-USA*
  • Das Wesen der sprachlichen Gebilde. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, 1902 Google-USA*
  • Alte Volksmedizin vom mittleren Neckar. In: Alemannia. 31. Jahrgang (1903), S. 177–184
  • Abergläubisches aus Heidelberg. In: Alemannia. 33. Jahrgang (1905), S. 299–304
  • Die Lehre von der Lautbildung [=Wissenschaft und Bildung 60] Leipzig: Quelle & Meyer, 1908 Google-USA*
  • Die Heidelberger Mundart. In: Badische Heimat. 4. Jahrgang (1917), S. 71–92