Johann Friedrich Glaser

Johann Friedrich Glaser
[[Bild:|220px|Johann Friedrich Glaser]]
[[Bild:|220px]]
* 3. September 1707 in Wasungen
† 7. Dezember 1789 in Suhl
deutscher Mediziner
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116653493
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Nützliche und durch die Erfahrung bewahrte Vorschläge, bey heftigen und geschwinden Feuersbrünsten Häuser und Mobilien sicher zu retten. Dresden und Leipzig 1756 MDZ München
  • Johann Friedrich Glasers … Beschreibung seiner neuerfundenen Blutwaage und Blutmeßgeschirrs : womit man beym Hand- u. Fußaderlassen d. Blut … unter d. Wasser abgesondert allein auffangen kann. Hildburghausen 1758 MDZ München
  • Nützliches Verhalten bey der jetzo in Teutschland regierenden Fleckfieberseuche. Hildburghausen 1758 Google
  • Preisschrift, wie das Bauholz in den Gebäuden zu Abhaltung grosser Feuersbrünste zuzurichten. Hildburghausen 1762 Google
  • Beantwortung und Widerlegung verschiedlicher wider seinen erfundenen und in der damit an etlichen kleinen Probehäusern angestellten und glücklich abgelaufenen grossen Feuerprobe bewährtbefundenen Brand abhaltenden Holzanstrich gemachten ungegründeten Einwendungen und Zweifel. Leipzig 1774 MDZ München
  • Physikalisch-oeconomische Abhandlung von den Blüthen verderbenden … schädlichen Raupen der Obstbäume, und bewährten Hülfsmitteln, solche Raupen von den Obstbäumen abzuhalten und zu vertreiben. Frankfurt und Leipzig 1774 MDZ München
  • Fernere Erörterung … von Verbesserung der Feuer-Löschanstalten. Hildburghausen 1779 MDZ München
  • Auf richtige Erfahrung gegründete Abhandlung von der tödlichen Knotenkrankheit unterm Rindviehe und Rothwildprete in den Wäldern, wie solche abzuhalten, und die angefallene gewiss zu kuriren sind; und von der nicht tödlichen Maul- und Fußkrankheit unterm Rindviehe, wie solche leicht geheilet werden kann. Mit einer illum. Kupferpl. Leipzig 1780 Google
  • Beweisgründe, dass und warum die in seiner gedruckten Schrift; Vorschläge, wie die meisten Feuersbrünste zu verhüten etc. angegebenen und zum gemeinnützigen Gebrauch, auch schicklichen Mittel, die Feuersbrünste schnell zu löschen, und ihre gerne erfolgende weitere Ausbreitung abzuhalten, viel wirksamer und gewisser sind, als die bisher gewöhnlichen. Schleusingen 1784 Google
  • Ausführliche und auf richtige Erfahrung gegründete Abhandlung und Vorschläge, wie thunlicher Weise die meisten Feuersbrünste … verhütet … gelöschet und von ihrer weiten Ausbreitung abgehalten werden können. Haugs Wittwe, Leipzig 1788, VD18 12056545, Deutsches Museum

SekundärliteraturBearbeiten

  • Johann Christian Poggendorff : J. C. Poggendorffs biographisch-literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exacten Wissenschaften. Leipzig 1863, 1. Bd, Sp. 909 Google
  • Georg Christoph Hamberger, Johann Georg Meusel: Das Gelehrte Teutschland: Oder, Lexikon der jetzlebenden teutschen Schriftsteller. Lemgo 1767, S. 123 Google