Georg Scherer (Philologe)

Georg Scherer
Georg Scherer (Philologe)
[[Bild:|220px]]
* 16. März 1824 in Dennenlohe bei Ansbach
† 20. September 1909 in Eglfing bei München
deutscher Philologe, Schriftsteller, Literaturkritiker, Herausgeber von Volksliedern, Fabeln, Sprüchen und Rätseln
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11721888X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Alte und neue Kinderlieder, Fabeln, Sprüche und Räthsel. Leipzig: Mayer, 1849 New York, Google
  • Deutscher Dichterwald: Lyrische Anthologie. Stuttgart: Hallberger, 1853 Google
  • Die schönsten deutschen Volkslieder mit ihren eigenthümlichen Singweisen. Stuttgart: Scherer, 1863 MDZ München
    • 2., vermehrte Auflage. Leipzig: Alphons Dürr, 1868 California
  • (mit Franz Lipperheide:) Die Wacht am Rhein, das deutsche Volks- und Soldatenlied des Jahres 1870: mit Portraits, Facsimiles, Musikbeilage, Uebersetzungen etc. Berlin: Lipperheide, 1871 MDZ München
  • Jungbrunnen: Die schönsten deutschen Volkslieder. 3. Auflage der „Deutschen Volkslieder“. Berlin: Hertz, 1875 Internet Archive = Google-USA*
  • Volksleben in Liedern. 4 Bände:
    1. Aus der Jugendzeit. Scherz und Ernst. In Holzschnitten von Ludwig Richter. 1875 Commons
    2. Deutsche Art und Sitte. Leipzig 1876.
    3. Aus dem Volksleben. Ernst und Scherz. In Holzschnitten von Ludwig Richter. 1877 Commons
    4. Aus der Dichtung und Sage. Leipzig 1878.
  • Gedichte. Illustriert von Paul Thumann. 4. vermehrte Auflage. Stuttgart u.a.: Deutsche Verlags-Anstalt, 1894 Internet Archive = Google-USA*
  • Rätselbuch für Jung und Alt. München 1900. 8. Auflage 1910 SB Berlin

SekundärliteraturBearbeiten