Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händel
Georg Friedrich HändelPorträt von Philip Mercier
George Frideric Handel Signature.svg
George Frideric Handel
* 5. März 1685 (gregorianischer Kalender) in Halle (Saale)
† 14. April 1759 in London
deutsch-britischer Komponist des Barock
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118544489
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Texte von oder über Händel bei WikisourceBearbeiten

WerkeBearbeiten

  • Georg Friedrich Händels Werke. Für die Deutsche Händelgesellschaft herausgegeben von Friedrich Chrysander, Leipzig 1858–1894, Bd. 1–18 Breitkopf & Härtel, Bd. 19ff. Druck und Stich der Gesellschaft. Die Ausgabe umfaßt 95 Bde. (Bd. 49 ist nie erschienen), Bd. 45 (Messias) hrsg. von M. Seiffert, Leipzig 1902, Breitkopf & Härtel
  • Notenausgaben bei dem International Music Score Library Project

SekundärliteraturBearbeiten

  • Karl Hermann Bitter: Ueber Gervinus’ Händel und Shakespeare. Müller, Berlin 1869 MDZ München
  • Charles Burney: An account of the Musical Performances in Westminster Abbey and the Pantheon in Commemoration of Handel, 1785, Payne & Robinson
    • 1785 Google
    • London 1834 Google
    • Dr. Karl Burneys Nachricht von Georg Friedrich Händels Lebensumständen und der ihm zu London im Mai und Juni 1784 angestellten Gedächtnissfeyer, deutsch von Johann Joachim Eschenburg, Berlin und Stettin 1785, Fr. Nicolai Google
  • Flower, Newman, Sir (1879-1964): George Frideric Handel; his personality & his times. London, Waverley Book Co. 1923 Internet Archive (Robarts - University of Toronto); Boston & New York : Houghton Mifflin Company 1923 Internet Archive; New York : Scribner 1948 Internet Archive
    • Deutsche Ausgabe unter dem Titel Georg Friedrich Händel - der Mann und seine Zeit (Leipzig : Koehler 1925)
  • Karl Eduard Förstemann: Georg Friedrich Händel’s Stammbaum nach Original-Quellen und authentischen Nachrichten aufgestellt und erläutert. Breitkopf & Härtel, Leipzig 1844 Google
  • August Heißmann: Georg Friedrich Händel. Sein Leben und seine Werke. Guttentag, Berlin und Leipzig 1882 Internet Archive
  • G. M. Meyer: G. F. Händel. Eine biographische Charakteristik. Trautwein, Berlin 1857 Google
  • Lina Ramann: Bach und Haendel. Eine Monographie. Vorträge gehalten in der Ramann-Volkmannschen Musikschule in Nürnberg im Winter 1866. Weissbach, Leipzig 1869 MDZ München
  • Carl Reinecke: Text der Gesänge zu dem Singspiele: Ein Abenteuer Händel’s oder Die Macht des Liedes, Op. 104. Leipzig, um 1874 MDZ München
  • Robinson, Percy (1863-): Handel and his orbit. London [etc.] Sherratt & Hughes, 1908 Internet Archive
  • Seiffert: An Händel. Ode am Braunschweiger Musik-Feste, Braunschweig 1836 Google = MDZ München
  • Rudolf Steglich: Georg Friedrich Händel. Leben und Werk. Breitkopf & Härtel, Leipzig o. J. [1939] Internet Archive
  • Schoelcher, Victor (1804-1893); Lowe, James (-1865, translator): The life of Handel. London: Robert Cocks 1857 Internet Archive London : Trübner & Co 1857 Internet Archive
  • Williams, C. F. Abdy (Charles Francis Abdy) (1855-1923) : Handel (The Master Musicians). London Dent 1. A. 1901 Internet Archive (California), 2. A. 1904 Internet Archive

LexikoneinträgeBearbeiten

  • Nachweis von Einträgen in Musiklexika siehe BLMO

SonstigesBearbeiten

Siehe auchBearbeiten