Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Einbanddecke zur „Gartenlaube“
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 52, S. 892
Herausgeber: Adolf Kröner
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1888
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

[892] Einbanddecke zur „Gartenlaube“. Wie in den früheren Jahren, so hat die Verlagsbuchhandlung Ernst Keil’s Nachfolger in Leipzig auch zum laufenden Jahrgang der „Gartenlaube“ wieder eine geschmackvolle, in reichem Gold- und Schwarzdruck sorgfältig ausgeführte Einbanddecke herstellen lassen, welche zum Preise von 1 Mark 25 Pfennig durch die meisten Buchhandlungen bezogen werden kann. Wer nachträglich frühere Jahrgänge binden lassen will, kann zu dem gleichen Preise die Originaleinbanddecken auch für diese noch beziehen; natürlich ist der Jahrgang, für welchen die Decke bestimmt ist, genau anzugeben.