Hauptmenü öffnen
Arpad Schmidhammer
Arpad Schmidhammer
[[Bild:|220px]]
Arpath Emil Schmidhammer
* 12. Februar 1857 in St. Joachimsthal
† 13. Mai 1921 in München
deutscher Buchillustrator und Karikaturist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117462942
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

IllustrationenBearbeiten

  • Rübezahl und das Hirschberger Schneiderlein, ein Märchen von J. K. Aug. Musaeus in Bildern von Arpad Schmidhammer, Fischer & Franke, Berlin 1901 TU Braunschweig
  • Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Rotkäppchen, gezeichnet von Arpad Schmidhammer, Scholz, Mainz 1904 TU Braunschweig
  • Otto Julius Bierbaum: Zäpfel Kerns Abenteuer. Eine deutsche Kasperlegeschichte in 43 Kapiteln. Frei nach Collodis italienischer Puppenhistorie Pinocchio. Mit 65 Zeichnungen von Arpad Schmidhammer. Schaffstein, Köln 1905.
  • Richard Hennings: Klein Heini ein Großstadtjunge. Mit Federzeichnugen von Arpad Schmidhammer. Schaffstein, Köln 1912
  • Richard Hennings: Klein Heini 2. Teil. Mit Federzeichnugen von Arpad Schmidhammer. Schaffstein, Köln 1915
  • Illustrationen in den „Fliegenden Blättern“ HeidICON
  • Otto Roquette: Waldmeisters Brautfahrt Gothezeitportal
  • In: Die Gartenlaube
    • Am Ostermorgen. 1897, S. 225
    • Sommeridyll. 1897, S. 449
    • Die Huldigung der deutschen Weine und Feldblumen vor Prinz Waldmeister und Prinzessin Rebenblüte. Aus „Waldmeisters Brautfahrt“ von Otto Roquette. Illustrierte Prachtausgabe. 1897, S. 796
    • Vom Münchner Künstlerfest: Der Aufbruch des Bacchuszuges. 1898, S. 152
    • Urwaldspuk. 1898, S. 545